>

Nachricht bzgl. Semino - Fanclub Semino Rossi

Direkt zum Seiteninhalt

Nachricht bzgl. Semino

weiter....
Nachricht bzgl. Semino
Wie viele andere Menschen belastet und beschäftigt die gegenwärtige Situation auch Semino Rossi als Künstler und Familienvater nachdrücklich. Emotional haben ihn die zwei Jahre Pandemie wie auch aktuelle, Besorgnis erregende soziale und politische Entwicklungen mehr berührt und Kraft gezehrt, als er es für möglich gehalten hatte. Was ihm die wohltuende Familienzeit über Ostern nach dem beruflichen Hype der zurückliegenden Wochen umso eindrucksvoller bewusst gemacht hat.
Aus gesundheitlichen Gründen wird Semino Rossi die kurzfristig anstehenden Live-Konzerte, TV-Auftritte und Interview-Termine sowie damit verbundene Reisen in den kommenden Wochen nicht wahrnehmen können und sich bis Mitte Juni aus der Öffentlichkeit zurückziehen. Nach Ersatzterminen für anstehende Konzerte wird gesucht und diese rechtzeitig kommuniziert.
Die Konzentration auf die Musik in Vorbereitung des aktuellen Albums, die Vorfreude auf die Veröffentlichung wie auch der Release-Erfolg mit Spitzen-Chartentrys von „Heute hab ich Zeit für dich“ in D, A, CH sowie Gold- und Platin-Awards für die beiden Vorgängeralben „So ist das Leben“ und „Ein Teil von mir“ haben Semino Rossi in den zurückliegenden, intensiven Wochen motiviert, an seine Grenzen zu gehen - auch die Live-Auftritte gaben ihm als positive Perspektive, mit seiner Musik auch wieder auf die Konzertbühnen zurückkehren zu können, starke Impulse. Dieser gewaltige, überaus erfreuliche Impact des Zuspruchs mit zahlreichen TV-Auftritten und Interviewterminen war überwältigend, forderte jedoch gerade in den zurückliegenden zwei Monaten von ihm als Künstler, von Null auf 100 durchzustarten!
Nach gewissenhafter Abwägung hat sich Semino Rossi zu diesem Entschluss durchgerungen, die Ursache seines vorübergehenden Rückzugs ins Privatleben öffentlich zu machen, um auch andere Betroffene in vergleichbaren Situationen zu ermutigen, sich mit dieser Herausforderung auseinanderzusetzen, um diese überwinden zu können. Er möchte sich durch diesen Schritt mit allen Menschen solidarisieren, die ebenso verunsichert und emotional aus der Balance sind und zudem den gesellschaftlichen Druck scheuen, sich diese vermeintliche Schwäche einzugestehen.
Wir bitten um Verständnis dafür, dass es aus aktuellem Anlass keine persönlichen Statements zu diesem mutigen Schritt geben wird, der Semino Rossi nicht leichtgefallen ist, und den Wunsch von ihm und seiner Familie auf Wahrung der Privatsphäre zu respektieren.
         
Zurück zum Seiteninhalt